Zum Hauptinhalt springen

Wasserwerk Hohenfelde

Daten und Fakten

Fakten
Baujahr: 1985
Versorgungsgebiet: rund 1.200 Einwohner
Netzabgabe: rund 240 m³/d
Aufbereitungskapazität: 736 m³/d
Rohwassergewinnung: 3 Rohwasserbrunnen
Aufbereitungsverfahren: Luftsauerstoffeintrag durch statischen Luftmischer, 2 Kiesfilter, Enteisenung, Entmanganung, Ammoniumentfernung
Reinwasserbehälter: Rundbehälter mit 2 Kammern je 100 m³
Rohrnetz: rund 31 km
Besonderheiten: im Verbund mit den Wasserwerken Fienstorf und Rostock

Trinkwasseranalyse

  • Wasserwerk Hohenfelde

    Übersicht der Trinkwasserqualität am Ausgang Wasserwerk Hohenfelde gemäß Trinkwasserverordnung