Zum Hauptinhalt springen

Das ging schnell!

Baumaßnahme Goerdeler Straße erfolgreich fertiggestellt

Nach wiederholten Schäden an der Trinkwasserleitung in der Goerdeler Straße in 2020 und 2021, bei denen umliegende Grundstücke im Liningweg mehrmalig überschwemmt wurden, hat Nordwasser im Auftrag des WWAV den schadhaften Bereich der Hauptversorgungsleitung innerhalb kürzester Zeit saniert. So konnten im ersten von zwei Bauabschnitten in nur zwei Monaten insgesamt 255 Meter Rohrleitung in geschlossener Bauweise erneuert werden. Im zweiten Bauabschnitt, der im September begann, ist dann weiterführend die Rohrleitung – unter der Hamburger Straße hindurch – saniert worden. Hier wurde unter der Bauleitung von Martin Hering über 160 Meter Leitung durch das grabenlose PE-Relining Verfahren wieder ertüchtigt. Auch diese Maßnahme konnte planmäßig nach drei Monaten fertiggestellt werden – ohne den Verkehr auf der Hamburger Straße zu beeinträchtigen. Die nun erfolgreiche Inbetriebnahme der Haupttransportleitung macht die Maßnahme komplett.

Martin Hering war für beide Bauabschnitte als Bauleiter verantwortlich: „Es hat alles gut geklappt – von Anfang bis Ende. Trotz der Kurzfristigkeit haben alle Beteiligten gut zusammengespielt. Nun muss nur noch Mutterboden aufgeschüttet und Bäume gepflanzt werden. Das erledigen wir im Frühjahr.“ Auch Ilona Holtz, Abteilungsleiterin für den Bereich HRO, ist glücklich über die schnelle Umsetzung: “Schön zu wissen, dass wir in der Lage sind, dringende Maßnahmen so zügig und abgestimmt umsetzen zu können. Auch unserem Team um Herrn Bilkowski, dem verantwortlichen Meister, fallen viele Steine vom Herzen. Denn nun ist die Gefahr eines weiteren Rohrbruches in diesem Leitungsabschnitt gebannt.“

Einzug des neuen Rohres in Richtung Hamburger Straße