Zum Hauptinhalt springen

Stippvisite bei den ersten Pinguinküken im Rostocker Zoo

Im vergangenen Jahr hat die Nordwasser GmbH eine Patenschaft für die 25 Humboldtpinguine im Zoo Rostock übernommen. Gestern besuchte der Nordwasser-Geschäftsführer Ulf Altmann seine Schützlinge und verlängerte zugleich die Förderung. Inzwischen gab es sogar zweimal Nachwuchs, so dass nun 27 „Frackträger“ das neugestaltete Revier im Polarium bevölkern. „Wir freuen uns als Paten sehr, dass es gleich im ersten Jahr mit Nachwuchs geklappt hat“, sagte Geschäftsführer Ulf Altmann. „Die Humboldtpinguine fühlen sich dem nassen Element ebenso verbunden wie wir und es ist absolut unterstützenswert, wie sich der Zoo für den Erhalt der bedrohten Art einsetzt.“

MUSTERÜBERSCHRIFT ZUM NEWSTHEMA

Offic tota dolenit et ut dolorer ferit, qui ulpa voluptas repe evelesc iatur, ut ut eos vent eumquam dolorum quossectae lanihiciet am fuga. Ulpa se rerro consequ iderunt, quia volorpos et omnia dolorionse necatem. Itaque nobiti at maionsedia cum non repudant platis nossinum expelescia conseque ipitiunt faccum endia cus.Ciminve lenducietust perum repelis sequamu sapicipsam lame que re, sime consedi con-

sequi cus preribe aquaeptatur, quas nonsed earchil ipsume natur sus mil inume et face-rum que quiatur sitiis ea dunt que in ea volupta tionet iditium hitatia voles et eveligni im esequid elitatis alitiissum et odit, veliquati am quiatest parcium ut qui dis deliqua spelec-tur, odit etur, expliquam veles natur, voluptam facesti doluptati voloria comnis et ea do-lest optatem se que dolestius im fugia si autaquatis maio. Evel id ea sinum volenit