Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilungen

12. 07. 2018

Mehrere Rohrschäden in den Nacht- und Morgenstunden

Nordwasser/Unternehmen/Presse/Pressemitteilungen/Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG

12.07.2018 |   Pressemitteilung

Bereitschaftsdienst der Nordwasser GmbH im Dauereinsatz


In der vergangenen Nacht bis in den frühen Morgen hinein kam es im Rostocker Stadtgebiet zu verschiedensten Rohrschäden. Die Meldungen gingen in der Leitzentrale der Nordwasser zwischen 21.00 und 2:00 Uhr ein.

Die Rohrbrüche ereigneten sich beispielsweise am Südring, in der Brahestraße, Am Güterbahnhof/Richard-Wagner-Straße, in der Hansastraße, im Rahnstädter Weg und am Dierkower Damm. Dabei wurden Versorgungsausfälle registriert - ca. 400 Einwohner sind betroffen.

Der Bereitschaftsdienst war schnell vor Ort und lokalisierte die Schäden, um entsprechende Maßnahmen einzuleiten (Abschiebern des Leitungsstranges). Zwischenzeitlich wurden für betroffene Einwohner Wasserwagen zur Verfügung gestellt.

Die Mitarbeiter der Nordwasser arbeiten mit Hochdruck an der Schadensbeseitigung. Im Rahnstädter Weg in Richtung Wäscherei kann es zu Verkehrseinschränkungen kommen. Die Ursachenermittlung geht voran. Ein Auslöser für die Rohrschäden könnten Druckschwankungen im Netz gewesen sein.

DOKUMENTE ZUM DOWNLOAD
Zurück