Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilungen

19. 11. 2019

Wasserzählerstand übermitteln jetzt noch leichter

Mit digitalem QR-Code melden Kunden ihre Verbrauchsdaten bequemer und schneller

Rostock, 19.11.2019 – In diesen Tagen erhalten die Kunden der Nordwasser GmbH die alljährliche Aufforderung zugesandt, den aktuellen Wasserzählerstand zu erfassen und ihrem Wasserversorger zu übermitteln. Rund 36.000 entsprechende Schreiben werden an Grundstückseigentümer in Rostock und in Gemeinden der Region verschickt. Die Ableseaufforderung 2019 enthält zum ersten Mal einen QR-Code. Über diesen digitalen Zugang gelangen die Kunden mit ihrem Smartphone oder Tablet direkt und schnell auf ihre persönliche Eingabemaske, ohne sich extra mit Kunden- und Zählernummer identifizieren zu müssen. Dieser Registrierungsschritt entfällt bei Nutzung des individuellen QR-Codes, der alle hohen Standards der Datensicherheit erfüllt.

„Der Einsatz eines kundenspezifischen QR-Codes ist ein weiterer sichtbarer Schritt, die Prozessabläufe bei Nordwasser zu digitalisieren und auf diese Weise den Service für unsere Kunden zu erhöhen“, kommentiert Michaela Link, kaufmännische Geschäftsführerin der Nordwasser GmbH. Auch die Gebührenbescheide auf Basis der jetzigen Zählerstandsablesung werden mit einem QR-Code versehen sein. Diese werden Mitte Februar 2020 verschickt. Über den schnellen und direkten Zugang können die Kunden dann bequem zum Beispiel die Höhe der Vorauszahlungen anpassen oder die aktuelle Bankverbindung hinterlegen.

Mit der Einführung des QR-Codes setzt Nordwasser den Weg fort, die Kundenfreundlichkeit des Unternehmens weiter zu erhöhen. Im Fokus stehen dabei besonders benutzeraffine digitale Anwendungen. Allen Nordwasser-Kunden stehen für alle Belange auch weiterhin die klassischen Wege zur Verfügung. Sie können sich zum Beispiel im Kundencenter in der Rostocker Innenstadt persönlich beraten lassen, die Service-Hotline nutzen oder per E-Mail mit Nordwasser in Kontakt treten.


Die Nordwasser GmbH betreibt als kommunales Unternehmen im Auftrag des Warnow- Wasser- und Abwasserverbandes (WWAV) die Anlagen und Netze zur Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock sowie 28 Gemeinden in der Region. Mit etwa 320 Mitarbeitern versorgt die Nordwasser mehr als 260.000 Einwohner sowie Industrie und Gewerbe mit Trinkwasser und bereitet das entstehende Abwasser auf.

Kontakt:
Nordwasser GmbH
Dr. Bettina Kalnins

Carl-Hopp-Straße 1, 18069 Rostock
Tel.: +49 381 / 81715-175
bettina.kalnins@nordwasser.de

DOKUMENTE ZUM DOWNLOAD
Zurück